von A wie Abwärtskompatibel,
bis Z wie Zukunftsicher und darüber hinaus

Jörg Oyen vermittelt als Coach zwischen Anwendern, Kunden und Entwicklern Möglichkeiten für den besseren Austausch von Informationen entlang von Marktentwicklungen und Bedarf.

 

Besser, Schneller, Blockaden aufheben

Jörg Oyen bewegt sich im technischen Korridor von abwärtskompatibel bis zukunftssicher und darüber hinaus. Er gibt Impulse wann es Zeit wird, sich mangels Bedarf von bewährten zu trennen und durch neues auszutauschen. Oder bewusst sich gegen «MeToo» Trends zu entscheiden und auf Ressourcenverknappung zu setzen, die auf Erhalt von Qualität, Weiterentwicklung und Verbindlichkeit von Produkten und Kommunikation einzahlen.

Sein Wirken zahlt auf bessere Kommunikationsprozesse ein und zahlt sich bei Time2Market orientierten Produktentwicklungen aus.

 

Hintergrund Jörg Oyen hat sich Beginn der Desktop Publishing Area 1987 mit den sich veränderten Möglichkeiten der Vereinfachung von Arbeitsabläufen und Wiederverwendung von Inhalten und Gestaltung auf unterschiedlichen Medien entwickelt. Damit hat er in verschieden Branchen und Industrien Grundlagen und Impulse für Digitalisierung, Marketing Automatisierung und Ablösung von analogen Vorgängen geschaffen. Sein Wissen teilt er in «Trainings on the Jobs», Fachartikeln (Auszug old look 2018) und als Dozent auf Hochschulen. Auf seiner Reise hat er nicht nur bedienbare Desktop Lösungen zum entwickelt, sondern auch Automatisierungen mit Einsatz Stapelverarbeitungen, Hotfoldern und serverbasierten Schnittstellen im Konzern Umfeld in Kombination von MDM/PIM / MAM/DAM und Publishing Technologien von Adobe und QuarkXpress, sowie OpenSource, konzipiert und in OnPremise Umgebungen integriert. Heute beschäftigt er sich mit Private Cloud Umsetzungen für kundenzentrierte Kommunikation.