oyen.de // 2018 Abnehmen.

kw 16

2018 Abnehmen.

Jörg Oyen unterstützt mit Abnehmen von wiederkehrenden Vorbereitungs-, Aufbereitungs- & Verteilungsarbeiten für Produktkommunikation und Informationsbereistellung.

Backlog

Seit 01.2016 verstärkt Jörg Oyen als Application Consultant und Solution Architect, Schwerpunkt PIM/MDM, das Team von foryouandyourcustomers.com.

Was ist PIM/MDM?
Produkt Informationsmanagement Systeme (PIM) und Masterdaten Managementsysteme (MDM) erlauben idealerweise beliebige Verknüpfungen von Informationen und Assets für flexible und effiziente Multi Channel Produktkommunikation.

Eine Übersicht wie PIM/MDM im Multichannel Publishing integriert werden kann ...



«Database Publishing ist eine kontinuierliche Verbesserung, so wie Design eine Lösung auf Zeit ist.» -- Jörg Oyen 11.2016

 

Die Aufmerksamkeitsspanne wird auch in 2018 weiter abnehmen. Änderungen in den Algorithmen der sozialen Netzwerke heben verstärkt Mitteilungen aus dem jeweiligen sozialen Umfeld hervor. Zu gleich nehmen Reichweite von Produkt und Markenkommunikation ab.

Mobile First und primäre Smartphone Kommunikation stellen klar, das die Mehrzahl der Online Angebote zu unübersichtlich ist. Ungern werden lange Suchzeiten in Kauf genommen und vermeintlich interessante Angebote lassen sich nur bedingt auf dem mobilen Endgerät speichern. Der Content Aktivismus von Webseitenbetreibern zeigt hier seine Schattenseiten. Die Methode «One-Size-Fits-All» stösst an ihre Grenzen. Verbindlichkeit, Kultur und Tradition bleiben schnell auf der Strecke. Mit «Back-to-the-Roots» und Focus auf «Upcycling» lassen sich nachhaltig Werte schaffen.

So wird aus einem Abnehmen, ein erreichbares Ziel im Digital Supply Chain 2018.

2017 Bewegen.

Wenn aus vielen Informationseinheiten ein neues Kommunikationsprodukt wird. Publishing Probleme hinter sich lassen. Neu denken, kombinieren und anwenden.

2016 Versorgen.

Produktkommunikation 2016, Jörg Oyen, Foto Michael Colombara

Produktkommunikation ist digital geworden
Jörg Oyen, oyen.de 01/2016 update

Gemeinsam mit foryouandyourcustomers.com versorgt Jörg Oyen digital kundennahe Dienste & Kanäle besser.
Analog und Digital sind im Entstehungsprozess von gestalteten Informationen in der Kommunikation und Publishing fast eins geworden. Daten aus Listen, mit Bild und Text anreichern und im Corporate Design Kunden und Geschäftspartnern zur Verfügung stellen ist State of the Art. Die Nähe zum Design spricht für Qualität, die Weiterverwendung der Inhalte in weiteren Prozessen spricht für durchdachte Schnittstellen Kompatibilität. Das Rennen um schnelle Kommunikation und das Teilen von Informationen hat Digital für sich ausgemacht. Digital first ist in der Masse angekommen. Informationen, auch gestaltete, werden vornehmlich zu erst auf mobilen Endgeräten, wie Smartphone und Phablet konsumiert. Auf Desktop Geräten eher zum Nachlesen und weiteren Bearbeiten im Rahmen von Informationstausch und Produktbeschaffung.

Die digitale Transformationen wirft Fragen auf.

Was ist für kundenorientierte Kundenkommunikation kontinuierlich zu verbessern?
▢ Aufmerksamtkeit, Erreichbarkeit & Wahrnehmung
Wie kommen wesentliche Teile ihrer Botschaft, bestehend aus handverlesenden Produktinformationen, auf den Sperrbildschirm der mobilen Endgeräten ihrer Kunden?

▢ Bereitstellung und Abrufbarkeit von relevanten Informationen
Wie lassen sich ihre weiterführenden Informationen für ihre Kunden kanalspezifisch besser bereitstellen?

▢ Möglichkeiten der Distribution, Konnektivity und Infrastruktur
Wie lässt sich darüber hinaus das Internet der Dinge mit ihren Inhalten zu Angeboten und Lösungen sinnvoll bespielen?

▢ Mehrfachverwendung, Zusammenarbeit und Bereitstellung
Welche Rolle spielt Analog in diesem sich vermeintlich immer schneller drehenden Karussell der Informationslogistik?

▢ Longtail, Nachhaltigkeit und Wandel
Wann spielt vermeintlich langsamer, Analog basierender, Informationsfluss seine Stärken aus?

Die Beantwortung dieser und weitere Fragen, wie sich Informationsbedürfnisse zeitgemäß besser befriedigen lassen und wie Marken und Produktkommunikation die digitale Transformation meistern werden, ist Bestandteil der Zusammenarbeit von Jörg Oyen und dem Team von foryouandyourcustomers.com ab Januar 2016.


Gemeinsam besser digital kommunizieren.

Stuff*

  • Go nicheRachel Metz geht der Fragestellung nach wie man Facebook und Twitter manipuliert, anstatt sich von ihnen manipulieren zu lassen.
  • Man with passion. Tim Michin sehen und hören.
  • Alex Kantrowitz betrachtet die Dimesionen einer Facebook Bezahloption die den Nutzern die Möglichkeit gibt, die Werbung, die auf ihre persönlichen Daten ausgerichtet ist, abzulehnen. Das inspiriert zu einem Trio von Fragen:
    o Wie viel könnte Facebook kosten?
    o Wie viel ist sein Service für seine Nutzer wert?
    o Und wie viele Leute würden dafür bezahlen?
    ...

Background image: Jörg Oyen, oyen.de, 04.2017 #man with #passion

* Available on Sundays between 10:00 – 23:00 CET

Dienste 24/7 nutzen

  • publishing-events.com Wissen was die Branche und ihre Macher wann und wo bewegt
  • publishing-metro-map.com 16 Bereiche, jede Menge Links zu Ideen, Lösungen und Ressourcen, die beim Sammeln, Veredeln und Veröffentlichen von gestalteten Informationen weiterhelfen

Veröffentlichungen & Momentaufnahmen

In Themen, Gedanken und Zwischenstände der Publishing Evolution einlesen.

meet Jörg Oyen